Auf den Hund gekommen!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist HHH_Logo_RZ-scaled.jpg

Bereits im vergangenen Jahr konnten wir zahlreiche Hundebesuche in einer unserer Wohngruppen für eine junge Frau in Freimann organisieren. Nachdem wir von der „Hunde helfen heilen- Stiftung“ über eine großzügige Spende verfügen durften, stand den wunderbaren Stunden mit einem Mensch- Hund Team des „Wunjo- Projektes“ nichts mehr im Wege.  Nach der guten Zusammenarbeit im letzten Jahr freuen wir uns sehr, auch in diesem Jahr 2022 erneut eine Spende der Stiftung erhalten zu haben. Somit können wir nicht nur die Einzelfallförderung, sondern auch ein weiteres Hunde- Projekt für die ganze Gruppe planen.

Lange Spaziergänge im Englischen Garten, Kuschelstunden mit dem Labrador „Rocky“, Spiele und professionell geführtes Mantrailing wurden mit Begeisterung umgesetzt und angenommen. Dadurch konnten unbeschwerte und glückliche Momente geschaffen werden, welche mit Sicherheit in langer und guter Erinnerung bleiben und besonders in dieser Zeit der Einschränkung eine Wohltat waren. Immer wieder können wir in unserer Arbeit den Mehrwert tiergestützter Angebote, auf welche unsere Außenwohngruppe spezialisiert ist, spürbar erleben.

Weiterhin darf eine junge Frau im Rahmen einer Einzelfallförderung mehr als 20 Stunden mit einem eigens für sie ausgesuchten Mensch- Hund- Team Zeit verbringen konnte, ist Herrn Lindners unermüdlichem Interesse und Einsatz an ‚hundgestützten‘ Angeboten zu verdanken.

Wir bedanken uns herzlich im Namen unserer Frauen* für die Förderung und Unterstützung durch Herrn Lindner der „Hunde helfen Heilen – Stiftung“ für die wundervollen und einzigartigen Erlebnisse mit diesen vierbeinigen Therapeut*innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.